Ressourcen

Jetzt streamen: Culture Next, der Podcast

Hör dir an, wie Expert*innen von Spotify, Gimlet, The FADER und mehr über die von Millennials und der Gen Z geprägten Audiotrends sprechen.

Im Juli haben wir Culture Next Vol. 3 veröffentlicht, die aktuelle Ausgabe der jährlichen Studie von Spotify Advertising. Darin beschäftigen wir uns mit Trends im Bereich des digitalen Audio, die von Millennials und der Gen Z geprägt werden. Dieses Jahr haben wir untersucht, wie beide Generationen Content kreieren, kuratieren und Kultur in Echtzeit erleben – und was Werbetreibende wissen müssen, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Jetzt melden wir uns zurück – und zwar mit dem ersten Culture Next-Podcast (auf Englisch). Unsere Hosts sind Marion Boeri, Global Lead of Thought Leadership bei Spotify, und Julia Peterson, Forscherin bei Archrival, der Agentur für Jugendkultur. Jede der fünf Folgen enthält eine ausführliche Analyse der im diesjährigen Bericht beschriebenen Audiotrends. Ergänzt werden die Inhalte durch Beiträge von Spotify Mitarbeiter*innen und Branchenexpert*innen.

Hast du einen Moment Zeit? Dann schnapp dir deine Kopfhörer und hör in den Trailer rein:

00:00 / 00:00

Du hast sogar eine halbe Stunde (oder mehr)? Hör dir doch gleich eine ganze Folge auf Spotify an:

  1. Audio: die Informationsquelle für eine neue Generation von Hörer*innen

In dieser Folge spricht Lydia Polgreen, Geschäftsführerin bei Gimlet, gemeinsam mit den Hosts darüber, warum Audio eine so große Rolle im Leben der Millennials und Gen Z spielt. Für beide Generationen ist Audio eine der vertrauenswürdigsten Quellen für Nachrichten, Informationen, Unterhaltung, Produktempfehlungen und mehr.

„Audio kapselt dich nicht ab – vielmehr öffnet es dich der Welt.“

– Lydia Polgreen, Geschäftsführerin bei Gimlet

  1. Zwischen FOMO und FOGO: Die Pandemie löst neue digitale Audiotrends aus

Zu Hause über Smart Speaker hören. Virtuelle Konzerte besuchen. Während Roadtrips im Auto streamen. Unsere Hörgewohnheiten haben sich im Laufe der Pandemie gewandelt. Statt alleine über Kopfhörer zu hören nutzen wir Audio als Medium, um mit anderen in Verbindung zu treten. In dieser Folge erfährst du, wie sich das Hörverhalten der Millennials und Gen Z weiter verändern wird. Craig Weingarten, Global Head of Industry, Automotive & QSR bei Spotify, trifft diesbezüglich spannende Voraussagen.

  1. Gemeinsame Kreation: wie die Gen Z Fangemeinden revolutioniert

Frühere Generationen hatten kein Problem damit, sich einfach zurückzulehnen und die Musik zu genießen. Nicht so die Gen Z. Diese Generation besteht aus kreativen Köpfen, die aktiv neue Künstler*innen fördern, gemeinsam Songs kreieren und die Hits von morgen schreiben. In dieser Folge erzählen Creator*innen, wie sie Fans in ihre kreativen Prozesse einbinden. Salvatore Maicki, Creative Content Manager bei FADER Label und Co-Host und Associate Producer des Podcasts The FADER Interview ist ebenfalls zu Gast.

„Ich bin jedes Mal fasziniert zu sehen, wie Fans in diesen speziellen Bereichen auf Künstler*innen reagieren und wie sich das in Memes und selbstproduzierten Musikvideos ausdrückt. Die Musik löst eine Reaktion aus und du kannst das sofort in deiner eigenen Kreation ausleben.“

– Salvatore Maicki, Creative Content Manager bei FADER Label

  1. Neue Stimmen: Triff die Audio-Creator*innen, die Kultur mitgestalten

Triff die Creator*innen der Millennials und der Gen Z, die die traditionellen Gatekeeper der Kultur umgehen und Standpunkte und Stimmungen beleuchten, die in den Mainstream-Medien bisher unterrepräsentiert waren. In dieser Folge sprechen unsere Hosts auch mit Tye Comer, Senior Product Manager bei Spotify und Schöpfer der Spotify Advertising Playlist-Serie Outside Voice.

  1. Neue Gemeinsamkeiten: demografische Segmentierung überdenken

Mit dem Aufkommen der Millennials und der Gen Z ist die praktische demografische Segmentierung im Marketing mehr oder weniger hinfällig. Diese Personen lassen sich nicht mehr allein über ihr Alter, ihre Herkunft, ihr Geschlecht oder ihre geografische Lage definieren. Werbetreibende müssen sich vielmehr auf gemeinsame kulturelle Interessen konzentrieren. In dieser Folge erklärt Sean Kegelman, Global Head of Audience Solutions bei Spotify, wie sich „Gruppen mit gemeinsamer kultureller Affinität“ auf die Plattform auswirken und was das für Marken und Marketing-Expert*innen in Zukunft bedeutet.

Streame alle Folgen des Culture Next-Podcasts und lade dir den aktuellen Culture Next-Trendbericht herunter, um noch mehr Insights zu erhalten.

Let’s talk