News und Insights

Ad Studio jetzt auch mit Self-Service, Sound-On Video Ads

Erstelle ganz einfach Videokampagnen mit unserer Self-Service-Werbeplattform.
Bislang standen bei Ad Studio, unserer Self-Service-Werbeplattform, Audio Ads im Vordergrund. Damit war es möglich, ganz leicht Werbekampagnen zu erstellen und deine Zielgruppe in Momenten zu erreichen, in denen sie keinen Bildschirm vor sich hat. Ab sofort gibt es Ad Studio in ausgewählten Märkten auch mit Self-Service Video Ads. Damit kannst du auch dann Aufmerksamkeit erlangen, wenn die Spotify App im Vordergrund läuft.

Große Marken und Agenturen haben bereits mit Video Ads auf Spotify Erfolge feiern können. Mit der Einführung von Video Ads in Ad Studio sind diese nun für noch mehr Marketer verfügbar, unabhängig von der Größe ihres Unternehmens oder Budgets. Auf anderen Plattformen werden Video Ads oft ohne Ton angesehen. Auf Spotify sehen sich die Hörer*innen Video Ads allerdings mit Ton an. Dadurch hast du die einmalige Chance, dass deine Botschaft nicht nur gesehen, sondern auch gehört wird. So kannst du deine Audiobotschaften um visuelle Elemente erweitern und die Aufmerksamkeit von Hörer*innen in allen relevanten Momenten erlangen. Egal, ob sie gerade auf ihren Bildschirm schauen oder nicht. Die Kombination von Audio und Video Ads erzielt bessere Markenergebnisse als nur Video Ads, da die Zielgruppe in mehr Momenten sowohl mit als auch ohne Bildschirm erreicht werden kann. Dies führt zu einer 1,9-mal höheren Werbeerinnerung und einer 2,2-mal größeren Markenbekanntheit.1 Da wir Video Ads nur dann schalten, wenn die App im Vordergrund läuft, maximieren wir zudem die Sichtbarkeit.

Mit Video Ads hast du die Möglichkeit, eine noch detailliertere Geschichte zu erzählen, mit der du Interesse wecken und etwas bewegen kannst. Schließlich hast du die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe, die dir zuhört und zusieht. Du kannst das neue Format ganz einfach ausprobieren, da du beide Ads in einer Plattform verwalten kannst und das Mindestbudget für eine Kampagne nur 250€ beträgt. Außerdem hast du in Ad Studio Zugang zu Echtzeit-Reportings und kannst in deiner Kampagne jederzeit Änderungen vornehmen. Bei Videokampagnen zur Promo von Künstler*innen kannst du anhand von Streaming Conversion Metrics nun auch direkt sehen, wie Hörer*innen durch die Ad zu deiner Musik auf Spotify gelangen.

Video Ads sind derzeit in den USA, in UK und in Kanada verfügbar. Ebenso sind sie für ausgewählte Marketer in den kürzlich von uns vorgestellten Testmärkten verfügbar. Du hast die Wahl zwischen horizontalen Videos, die auf Desktop- und Mobile-Plattformen laufen, oder vertikalen Videos, die für iOS und Android ausgelegt sind. Egal ob du Ad Studio bereits verwendest oder gerade neu entdeckst: Videokampagnen sind jetzt einfacher als je zuvor. Einfach dein Video hochladen, Targeting und Budget festlegen – fertig.

Bist du bereit für Ad Studio?



1 Nielsen Brand Effect auf Spotify, März 2020

Let’s talk

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.